2009

PABLOPOLAR

Beschriftung
Erreichte Phase:   Halbfinal
Teilnahme:   2009
Webseite »

Pablopolar ist eine Berner Rockband, die aus verschiedenen Formationen hervorgegangen ist und irgendwo zwischen grossen Melodien und zerbrechlichen Momenten ihr Zuhause gefunden hat. Die vier Studenten zwischen 23 und 25 Jahren haben sich Hals über Kopf der Aufgabe verschrieben, süsse Melodien und elegische Hooklines in eine polare Kühle einzutauchen, die den Hörer umhüllt und nicht mehr loslässt. pablopolar tanzt stilsicher auf dem Grat zwischen befreiender Leichtigkeit und bedrückender Melancholie - mit beiden Beinen in der Luft und trotzdem fest am Boden.

Die Band entstand Anfang 2008 durch ein gemeinsames Projekt von Simon und Manuel, die schon seit einem halben Jahrzehnt zusammen in Bands gespielt und komponiert hatten (Quad Detune, Rainhead). Im Frühling 2008 kam ein wichtiges Puzzleteil der Band dazu: Nach einigen Jams mit Pablo, der bereits in vielen Bands im Bereich Rock und Jazz Erfahrungen gesammelt hatte, schloss er sich der Gruppe als festes Mitglied an. Aus dem Trio wurde schliesslich im Sommer ein Quartett, als sich Rafael von der Thuner Formation „the Drain“ der Band anschloss, um dem sphärischen Sound der Gruppe mit seinen eingängigen Basslinien den nötigen „Tiefgang“ zu verleihen. pablopolar war geboren und stürzte sich in den Proberaum, um die unzähligen Ideen, die in den Köpfen rumspukten, in die Tat umzusetzen. Entstanden ist dabei nun die erste EP der Band, die von Angelo Repetto, Frontmann und Produzent der Zürcher Indierocker „Telaphones“, produziert worden ist und im April 2009 erschienen ist.